Kieferchirurgie – Kiefer OP, plastische Chirurgie und Kieferchirurg Dr. Bill


www.bill-medical.com Die Kieferorthopädische Chirurgie (Kiefer OP) ist für die Harmonisierung der Ästhetischen Achse Nase – Kiefer -Kinn von großer Bedeutung. Sie wird auch häufig kombiniert mit Nasen- und Kinnkorrekturen. Deshalb sollte eine Kieferverlagerung/ Kiefer OP nur von einem erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden. Das angewandte Kiefer Operationsverfahren wird als „Würzburger Konzept“ bezeichnet. Dieses zeichnet sich durch folgende Besonderheiten aus: – Die Kiefer OP erfolgt im Rahmen einer kieferorthopädisch-chirurgischen Kombinationsbehandlung. – Während der Kiefer Operation erfolgt eine exakte Positionierung der Kiefergelenke. Deshalb treten bei dieser Technik statistisch nachgewiesen seltener Kiefergelenksstörungen nach dem Eingriff auf. – Nach der Kiefer Operation können Sie den Mund wieder öffnen, da dieser in der Regel nicht durch eine Verdrahtung geschlossen wird. Die kombinierte kieferorthopädisch-chirurgische Behandlung lässt sich in drei Abschnitte gliedern: – Kieferorthopädische Vorbehandlung – Operative Korrektur der Kieferfehlstellung (Kiefer OP) – Kieferorthopädische Nachbehandlung Die verschiedenen Eingriffe zur Kieferumstellung lassen sich einteilen in: – Umstellungsoperationen des Oberkiefers – Umstellungsoperationen des Unterkiefers – Kombinierte Umstellungsoperationen des Ober- und Unterkiefers – Kinnverlagerungsplastik (Genioplastik) Mittels dieser Eingriffe lässt sich so gut wie jede Kieferfehlstellung operativ beheben. Wir legen das