Plastische Chirurgie – Risiken ambulanter Schönheitsoperationen


Schönheitschirurgie liegt im Trend. Immer mehr Menschen legen sich freiwillig „unters Messer“. Was viele nicht wissen: Jeder Arzt, egal welche Ausbildung er hat (manche haben gar keine!) kann sich „Schönheitschirurg“ oder „Kosmetischer Chirurg“ nennen. „Das wirft Fragen auf, vor allem wenn die Patienten nach einer Behandlung in ernste gesundheitliche Gefahr geraten, etwa weil nach Feierabend kein Arzt mehr in der Schönheitsklinik vor Ort ist“, warnt Dr. Klaus Müller, Chefarzt der Abteilung für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie in der Asklepios Klinik Wandsbek. In diesem Video geht der erfahrene Mediziner im Gespräch mit Moderatorin Theresa von Tiedemann ausführlich auf die Risiken der ambulanten Schönheitschirurgie ein.